Willkommen bei der Firma DOLD…

dem Spezialisten für technische Kunststoffteile aus Meisterhand. Mithilfe unserer selbst entwickelten Spritzgussformen fertigen wir nach Kundenzeichnung kleinere Gussteile an. Diese haben ein Gewicht von unter einem Gramm bis maximal 50 Gramm. Dafür setzen wir auf 25 moderne Spritzgussmaschinen mit einer Zuhaltung zwischen 6 und 70 Tonnen.

Die Firma DOLD ist auf Wachstumskurs.

Die großzügigen Räumlichkeiten bieten maximale Benutzerfreundlichkeit der Fertigungsanlagen für unsere Fachkräfte, was mit einer erheblichen Steigerung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Produktion einhergeht. Auch zukünftige Erweiterungen können hier problemlos untergebracht werden.

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit…

… denn nicht länger dauert der Einblick, den Sie hier durch unseren Image-Film von uns erhalten können: wer wir sind, wofür wir stehen und was unsere Ziele sind, die wir gemeinsam mit Ihnen erreichen wollen!

Firmengeschichte

  • 1982: Unternehmensgründung am Standort Vöhrenbach / Urach durch Siegmund Dold und Franz Winterhalder als Winterhalder & DOLD GbR.
  • Bis 1986 wurden im Nebenerwerb präzise technische Kunststoffteile für die Uhrenindustrie gefertigt, darunter in erster Linie Zahnräder und Gehäuseteile für Wecker und Wanduhrwerke. Zugleich erfolgte die stufenweise Erweiterung des Formenbaus mit eigenen Spritzgusswerkzeugen. Das Portfolio wurde um hochwertige Komponenten für zusätzliche Branchen erweitert, wie etwa Maschinenbau, Mobiltelefone, Elektrozähler, Getriebehersteller sowie Elektrotechnik und Wasserzähler.
  • 2006: Nach erfolgreicher Teilhaberschaft tritt Franz Winterhalder in den wohlverdienten Ruhestand. An seine Stelle tritt Thomas Dold – 2006 markiert somit die Geburtsstunde der DOLD OHG Technische Kunststoffteile.
  • 2007: Erwerb des neuen Betriebsgrundstücks mit bereits vorhandener Infrastruktur in Vöhrenbach am ehemaligen Standort der Firma DZG.
  • 2007 – 2008: Umbau des neuen Firmengebäudes zwecks Verlegung von Kunststoffspritzerei und Werkzeugbau nach Vörenbach.
  • Mai 2008: Umzug des Werkzeugbaus nach Vörenbach.
  • August 2008: Umzug der Kunststoffspritzerei und der restlichen Unternehmensteile nach Vörenbach.
  • September 2008: Produktionsbeginn am neuen Standort.
  • Januar 2020: Unternehmensmitgründer Siegmund Dold begibt sich nach jahrelanger erfolgreicher Teilhaberschaft in den wohlverdienten Ruhestand. Die Firma wird fortan von Thomas Dold in Eigenregie unter der Firmierung “DOLD Technische Kunststoffteile Inh. Thomas Dold e.K.” weitergeführt.